Suchmaschinenoptimierung Websiteoptimierung Hamburg

Egal, ob Homepage, Firmen-Website oder Online-Shop – wer eine private oder kommerzielle betreibt, der ist auf Traffic angewiesen.

Trotz der wachsenden Popularität von Social Media wie Facebook, Youtube und Twitter kommt der grösste Teil des Besucher immer noch über die organischen Suchergebnisse von Google, Yahoo, Bing und MSN.

Dies gilt vor allem für die Informationsrecherche über Produkte und Dienstleistungen im Internet. Gerade hier benutzt die Mehrheit der User nach wie vor am häufigsten die algorithmische Suche der grossen, martkführenden Suchmaschinen.

Diese Tatsache ist durch eine Vielzahl von Eye Tracking-Studien, die den Blickverlauf von Probanden auf Websites untersuchen, eindeutig wissenschaftlich belegt.

Wer also bei Google & Co hier nicht gefunden wird, der ist für seine Kunden im Netz so gut wie unsichtbar – und das bedeutet für jeden Gewerbetreibenden und Online-Händler weniger Sales und Leads und somit Umsatzeinbrüche und Gewinnverluste.

Ein gutes Ranking in den natürlichen Suchergebnissen garantiert eine hohe Click Through Rate und eine hohe Conversion Rate und ist daher ein wichtiger Bestandteil einer langfristig erfolgreichen Online Marketing-Strategie.

Wer seine Zielgruppe im Internet dort ansprechen will, wo diese am stärksten vertreten ist und im Netz für die eigenen Produkte und Dienstleistungen am effektivsten werben will, der braucht eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) – und zwar nicht nur bei der Konzeption einer Website sondern auch noch, nachdem diese online gegangen ist.

Unter Websiteoptimierung versteht man generell alle Maßnahmen, um die Sichtbarkeit einer Internetpräsenz in den Suchmaschinen zu verbessern.

Nach eigenen Angaben berücksichtigt der Marktführer Google bis zu 200 verschiedene Ranking-Faktoren bei der Bestimmung seiner organischen Suchergebnisse und ändert bis zu 500 Mal im Jahr seine Algorithmen.

Aber ist bei so vielen verschiedenen Rankingfaktoren und bei so vielen Algorithmus-Änderungen eine gute Suchmaschinenoptimierung überhaupt noch möglich ? Und wenn ja, womit sollte man bei der Websiteoptimierung anfangen ? Das Ziel sollte heissen: konzentrieren Sie sich auf die Durchführung der wichtigsten SEO-Maßnahmen und arbeiten Sie sauber.

Eine gründliche Konkurrenzanalyse, eine umfangreiche Keywordrecherche, die Verwendung von Keyword-Domains, eine Optimierung auf starke, relevante Longtail-Keywords, ein kontinuierliches, organisches , seriöse Linkquellen und ein natürliches Linkprofil, viel Unique Content mit Mehrwert für den User und eine schnelle Ladegeschwindigkeit – dies sind die wesentlichen Onpage- und Offpage-Maßnahmen, die in ihrer Kombination schon immer für ein gutes, langfristig stabiles Ranking in den algorithmischen Suchergebnissen entscheidend waren und dies auch in der Suchmaschinenlandschaft von morgen bleiben werden.

Sie bilden den Kern meines Leistungsangebotes.

Eine gute Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk. Diese setzt eine jahrelange Erfahrung und eine tägliche Praxis im Aufbau und Betrieb von Online-Projekten voraus und besteht in der gezielten Umsetzung einer Reihe von einzelnen SEO–Maßnahmen.

(Foto: pixelpart / pixelio.de)