Webkatalog eintragen ohne Backlink

Die Linkpopularität ist einer der wichtigsten Rankingfaktoren.

Allerdings ist keine einmalige SEO-Massnahme, sondern muss kontinuierlich und regelmässig durchgeführt werden, solange eine online ist.

Dieses Offpage-Methode ist eine sehr aufwendige und zeitraubende Arbeit, in die man viel Energie, Mühe und Geduld investieren muss. Davon kann wohl jeder Webmaster ein Lied singen.

Daher gehört Linkaufbau bei Website-Betreibern auch zu den weniger beliebten Aufgaben.

Aus diesem Grund sind Webmaster oftmals dankbar, wenn sie das Linkbuilding für ihre Domains externen Dienstleistern überlassen können und den Kopf wieder für andere Sachen frei haben. Das spart Zeit und Nerven.

Seit Googles Penguin Update ist weniger die reine Linkpopularität einer Website als vielmehr die Qualität ihrer Backlinks für ihre Position in den organischen Suchergebnissen der grossen, marktführenden Suchmaschinen entscheidend.

Inzwischen werden ein natürliches Linkprofil und die Autorität, thematische Relevanz und Seriösität der verwendeten Linkquellen von Google & Co viel mehr honoriert als noch vor ein paar Jahren.

Eine sehr gute Möglichkeit für schnellen Linkaufbau ist das Eintragen in Webkataloge. Wie viele andere hochwertige Backlinks, so sind auch Webkatalogeinträge ein wichtiger Bestandteil eines organischen Linkprofils.

Webkatalogeinträge sind z.B. ideal dafür geignet, nach dem Launch einer Website innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl von starken, hochwertigen Backlinks zu generieren, die man als Grundlage für das weitere Linkbuilding nutzen kann.

Sie haben Interesse an zusätzlichem Linkbuilding ? Ihnen fehlen aber im Moment die nötige Zeit und die erforderlichen Kapazitäten ?

Kein Problem ! Neben vielen anderen Leistungen aus dem SEO-Bereich biete ich auch das Eintragen in Webkataloge an.

Ich habe über Jahre hinweg Listen mit mehreren hundert Webkatalogen zusammengestellt, die ich immer aktuell halte.

Angefangen bei den URLs mit dem höchsten PageRank, arbeite ich diese Listen beim Linkbuilding immer abwärts bis zur URL mit dem niedrigsten PageRank ab.

Ich dokumentiere alle Links ausführlich in einer Excel-Liste, die ich meinen Kunden am Ende zwecks Nachvollziehbarkeit zuschicke.

(Foto: Markus Wegner / pixelio.de)